TDI Analysis

Die Darstellung von Gewebebewegungen mithilfe des Dopplerverfahrens wird heutzutage sehr häufig eingesetzt, um die Geschwindigkeit des Myokards und seine Bewegungsrichtung in Echtzeit zu beobachten. Tissue Doppler Imaging in Verbindung mit einer Spektralanalyse ist ebenfalls ein Standardverfahren zur quantitativen Beurteilung der Geschwindigkeit des Myokards.

Hitachi bietet mit seinen Anzeige- und Analysefunktionen für TDI verschiedene Möglichkeiten, um Herzfunktionen auf bequeme Weise beurteilen zu können. Dabei können im TDI-Modus erfasste Originalbilddaten (RAW-Daten) oder DICOM-Daten verwendet werden.

Hitachi’s einzigartige Technologien für TDI mit hohen Bildraten und automatischer Bereichserfassung bieten ein überlegenes zeitliches Auflösungsvermögen für eine besonders präzise Beurteilung von Asynchronie, einem der wichtigsten Anwendungsgebiete für TDI-Analysesoftware.

Wichtige Merkmale der TDI-Analysefunktionen von Hitachi:

  • Automatische Erfassung der ROI: 
    Bei Einstellung der ROI auf die Myokardwand wird deren Bewegung durch den speziellen Algorithmus von Hitachi automatisch erfasst. Nach erfolgter Einstellung folgt die ROI der Position des betreffenden Herzmuskels. Die Wandgeschwindigkeit kann präzise berechnet werden.
  • Hohe Bildrate:
    Die Erfassung der einzelnen Datenpunkte kann mit hoher zeitlicher Auflösung erfolgen – dies ermöglicht eine sehr detaillierte Analyse mit besonders hoher Präzision.
  • Farb- und Graustufenbilder können gleichzeitig angezeigt werden. Die ROI kann durch Beobachtung des Graustufenbilds abgebildet werden.
  • ROI-Winkelkorrektur:  
    Die Doppleranalyse ist winkelabhängig. Um möglichst präzise Rechenergebnisse erzielen zu können, müssen der Ultraschallstrahl und die Wandbewegung parallel verlaufen. Die ROI-Winkelkorrekturfunktion kann verwendet werden, wenn es schwierig ist, die Richtung der Wandbewegung optimal zu positionieren.
  • In Abhängigkeit vom verwendeten Modus (B- oder M-Bild) sind verschiedene Anzeige- und Analysemethoden verfügbar, z. B. zeitliches Geschwindigkeitsprofil (B), regionales Geschwindigkeitsprofil (B), Geschwindigkeitskurve (M), Wandstärke, Geschwindigkeitsprofil (M) usw.