eTRACKING - Umfassendes Analysepaket unterstützt die Abklärung von Atherosklerose mittels Ultraschall

Die Schwere kardiovaskulärer Erkrankungen kann wahrscheinlich vermindert werden, wenn eine Atherosklerose frühzeitig erkannt wird und bevor morphologische Veränderungen, wie beispielsweise Plaques und Verdickungen der Arterienwände sichtbar werden. Die Prävention und Behandlung von lebensstilassoziierten Erkrankungen wird heutzutage immer wichtiger, sodass die Rolle des Ultraschalldiagnosesystems nicht nur darauf beschränkt ist, morphologische Veränderungen anzuzeigen, sondern es muss auch ermöglichen wichtige funktionelle Parameter bewerten können. Mit der Entwicklung unserer einzigartigen eTRACKING-Technologie gelang es ein System zur Beurteilung der Arterienfunktion zu schaffen.

eTRACKING ist in der Lage, mithilfe von Radiofrequenzsignalen, hochpräzise Messungen der Gefäßdistension in Echtzeit vorzunehmen. Bei konventionellen Methoden werden Gefäßdurchmesser im B- und M-Modus gemessen und visualisiert. Dies kann zu Messabweichungen führen, da es im B-Modus schwierig ist, zeitabhängige Veränderungen beim Gefäßdurchmesser zu erkennen. Außerdem ist es nur schwer möglich, den exakten Zeitpunkt für die Messung des maximalen und minimalen Durchmessers zu bestimmen. Um diese Probleme beim Messen des Gefäßdurchmessers zu überwinden, wurde eTRACKING entwickelt und in ein diagnostisches Ultraschallsystem implementiert.

Funktionen des eTRACKING

  • Die Bewegungsverfolgung der Gefäßwand erfolgt automatisch durch ein einfaches Festlegen des entsprechenden Gates im B-Modus-Bild.
  • Berechnet den Gefäßdurchmesser äußerst genau mittels Radiofrequenzsignal. Die 10-MHz-Sonde erreicht eine Genauigkeit von 0,01 mm.
  • Zeigt Wellenformen der Veränderungen beim Gefäßdurchmesser (Distensionswelle) in Echtzeit an.
  • Berechnet automatisch verschiedene Parameter zur Gefäßsteifigkeit und zeigt die Ergebnisse an.
  • Einfacher zu bedienen als konventionelle Methoden; kann bei Routine-Untersuchungen eingesetzt werden und verkürzt die Untersuchungszeit.
  • Nicht-invasive Untersuchungen erlauben eine einfachere und schnellere Wiederholung.

Messbildschirm

Analysebildschirm