SCENARIA 128-Schichten

Innovativer, patientenfreundlicher Volumen-CT

SCENARIA ist der zukunftsweisende 128-Schichten-CT von Hitachi. Der Ganzkörper-Computertomograph mit einer Rotationsgeschwindigkeit von nur 0,35 Sekunden minimiert Bewegungsartefakte, Untersuchungszeit, Strahlendosis sowie Kontrastmittelgabe bei vaskulären Untersuchungen. SCENARIA erzeugt Bilder von hervorragender diagnostischer Qualität.

Die 75 cm weite Öffnung macht die Untersuchung für die Patienten sehr angenehm und damit einfach durchführbar.

Product pictures

  • Minimale Rotationszeit: 0,35 s bei Ganzkörperscan
  • Maximales „Field of View“: 500 mm
  • Hochgeschwindigkeitsdatenerfassung mit bis zu 5660 Bilder/Rotation
  • 75 cm weite Gantry-Öffnung
  • Anzahl der Schichten: 128
  • Röntgenröhre: 7,5 MHU
  • Generator: 72 kW
  • Minimale Strahlenbelastung durch die einzigartige seitliche Bewegung des Tisches, den bow-tie Filter, die automatische Expositionskontrolle (Intelli EC) und die innovative, iterative Rekonstruktion (Intelli IP Advanced)
  • Die laterale Tischbewegung um 16 cm minimiert die Strahlenbelastung und macht die Untersuchung für den Patienten angenehm
  • Automatische Patientenpositionierung sowohl für Schädel- als auch
    Thorax-/Abdomen- Untersuchungen (Kopf-/Körper-Modus)
  • Lampe an der Gantry zeigt dem Patienten an, sobald der Atem für die Untersuchung angehalten werden muss. Dies kann im Vorfeld mit dem Patienten geübt werden
  • Bediensystem mit Touchscreen und Anleitungen zur Durchführung der Untersuchung, sowie Pädiatrieassistenzsystem (Unterstützung in der Parameterwahl bei pädiatrischen Untersuchungen)
  • Leicht verständliche Patientenregistrierung und intuitive Bedienung des Systems
  • Unterstützung von präventiven Untersuchungen durch fatPointer und riskPointer
  • Integrierte Bildanzeigestation
  • Koronaranalyse und Quantifizierung der Koronarverkalkung (optional)
  • Cruising Eye View (CEV-CPR) mit virtueller Endoskopie
  • Insultabklärung durch Perfusionsuntersuchung
  • Berechnung des optimalen Zeitpunktes zur Kontrastmittelgabe
  • Guide-Shot-Paket für interventionelle Verfahren
  • Hyper-Q-Net-Bilddarstellung
  • fatPointer-Auswertungssoftware
  • riskPointer-Auswertungssoftware
  • Echtzeit-MPR
  • Komplettpaket zur 3D-Rekonstruktion
  • Automatische Entfernung der Knochenüberlagerung
  • Virtuelle Colonoskopie mit Formanalysefilter
  • Lungenanalyse mit Knotendetektion
  • Herzuntersuchung (EKG-Trigger, retrospektiver/prospektiver Modus)
Hochgeschwindigkeits-Ganzkörperuntersuchung Ganzkörperuntersuchung (1.700 mm) innerhalb von 10 s
Hochgeschwindigkeits-Ganzkörperuntersuchung Ganzkörperuntersuchung (1.700 mm) innerhalb von 10 s
Hochgeschwindigkeits-Ganzkörperuntersuchung . 0,35 s, BP 0,83, 5 mm Schichtbreite, 500 mA (175 mAs), nur 6,5 s von Lunge bis Becken bei 0,35 s/Rotation
Hochgeschwindigkeits-Ganzkörperuntersuchung . 0,35 s, BP 0,83, 5 mm Schichtbreite, 500 mA (175 mAs), nur 6,5 s von Lunge bis Becken bei 0,35 s/Rotation
3D Herz. Das dreidimensionale Bild wurde zusammen mit EKG-Daten erfasst. Die EKG-Triggerung ist sowohl im retrospektiven als auch im prospektiven Modus möglich.
3D Herz. Das dreidimensionale Bild wurde zusammen mit EKG-Daten erfasst. Die EKG-Triggerung ist sowohl im retrospektiven als auch im prospektiven Modus möglich.
Herz-MPR. MPRs schräg zum Körper oder zu den Koronararterien
Herz-MPR. MPRs schräg zum Körper oder zu den Koronararterien
Lungenknoten. 3D-Anzeige und automatische Volumenberechnung der Knoten mit Lungenanalysesoftware
Lungenknoten. 3D-Anzeige und automatische Volumenberechnung der Knoten mit Lungenanalysesoftware
Ganzkörpergefäß-MIP. Ganzkörper-Angiographie mit automatischer Knochen- und Tischentfernung - MIP-Rekonstruktion. Fall: Aortendissektion; Verschluss der linken Arteria iliaca communis. Untersuchung: P 0,83, 0,5 s, 360 mA,
Ganzkörpergefäß-MIP. Ganzkörper-Angiographie mit automatischer Knochen- und Tischentfernung - MIP-Rekonstruktion. Fall: Aortendissektion; Verschluss der linken Arteria iliaca communis. Untersuchung: P 0,83, 0,5 s, 360 mA, 100 kV, Gewicht 80 kg, Kontrastmittel 80 ml
Ganzkörpergefäß-VRT
Ganzkörpergefäß-VRT. Ganzkörper-Angiographie mit automatischer Tischentfernung - Rekonstruktion durch Farb-Volumenrendering. Fall: Aortendissektion; Verschluss der linken Arteria iliaca communis. Untersuchung: P 0,83, 0,5 s, 360 mA, 100 kV, Gewicht 80 kg, Kontrastmittel 80 ml
Ganzkörper-Farbangiografie unterer Teil
Ganzkörper-Farbangiografie unterer Teil Durch Speicherung eines geteilten Bilds (zweifache Matrix; 512 x 512) kann ein hochauflösendes 3D-Bild ohne partielle Rekonstruktion angezeigt werden.
Ganzkörper-Farbangiografie oberer Teil
Ganzkörper-Farbangiografie oberer Teil Durch Speicherung eines geteilten Bildes (zweifache Matrix; 512x512) kann ein hochauflösendes 3D-Bild ohne partielle Rekonstruktion angezeigt werden.
Colon-Analyse-Software
Colon-Analyse-Software CT-Colonoskopie mit automatischer Extraktion des Colons aus dem abdominalen CT-Bild. Anzeige kann in den Modus "Cruising", "3 Section" und "Panorama" geschaltet werden.
Formanalyse bei Colonoskopie
Formanalyse bei Colonoskopie Einfärbung und Verarbeitungsanzeige möglich. Formanalysefilter (farbiger Polyp auf Panoramabild)
High-Pitch-Untersuchung des Abdomens
High-Pitch-Untersuchung des Abdomens 0,5 s/Rotation, BP (BeamPitch) 1,08, 0,625 mm Schichtbreite, 500 mA (250 mAs). High-Pitch-Untersuchung bei Routineuntersuchung möglich. Es können 475 mm des Abdomens innerhalb von 5,5 s untersucht werden.
High-Pitch-Untersuchung der Lunge
High-Pitch-Untersuchung der Lunge 0,5 s/Rotation, BP 1,08, 0,625 mm Schichtbreite, 360 mA (180 mAs). High-Pitch-Untersuchung bei Routineuntersuchung möglich. Es können 400 mm des Brustkorbes innerhalb von 4,7 s untersucht werden.
Farbliche Darstellung eines Brusttumors lateral
Farbliche Darstellung eines Brusttumors lateral Rekonstruktion durch 3D-Volumenrendering zur Trennung der verschiedenen Weichteile.
Brusttumorgröße
Brusttumorgröße Berechnung der Tumorgröße im Weichteil
Hochwertige MPR bei normaler Untersuchung
Hochwertige MPR bei normaler Untersuchung 2,0 s/Rotation, normale Untersuchung, 0,625 mm x 32i, 150 mA. Hohe Bildqualität im normalen 64i-Untersuchungsmodus für MPR-Kopfbilder.