Hitachi

News

Weltkindertag – 20. September 2018

Um die Rechte der Kinder mehr ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, verabschiedeten die Vereinten Nationen am 20.11.1989 in einer Generalversammlung die UN-Kinderrechtskonvention. Die Vereinten Nationen empfahlen ihren Mitgliedsstaaten, einen weltweiten Kindertag einzurichten, um den Einsatz für die Rechte der Kinder zu stärken. Heute wird der Weltkindertag in mehr als 145 Staaten begangen - in Deutschland am 20. September.

Das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland rufen den diesjährigen Weltkindertag unter dem Motto "Kinder brauchen Freiräume".

Das Motto stellt einen klaren Appell an Politik und Eltern und fordert mehr Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder:  

  • Die Meinung der Kinder & Jugendlichen soll von der Politik ernst genommen und ihre Belange berücksichtigt werden.
  • Eltern sollen dazu aufgerufen werden, ihren Kindern die Möglichkeit zu geben, sich frei zu entwickeln. Dazu gehören vor allem Freiräume, in denen sie sich eigenständig ihr Umfeld erschließen und ihre eigene Persönlichkeit ausbilden können.  

Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland, sagt hierzu:  „Kinder und Jugendliche wollen ihren Platz in unserer Gesellschaft einnehmen. Dafür ist es notwendig, dass wir ihnen Freiräume eröffnen, damit sie ihre Ideen und Wünsche einbringen und ihr persönliches Potenzial entfalten können…Nur eine Gesellschaft, in der Kinder und Jugendliche ernst genommen werden und mitgestalten können, wird wirklich kinderfreundlich und damit zukunftsfähig.“