HI VISION Preirus

Eine Premium-Ultraschallplattform, die sich Ihrer Umgebung anpasst

Seit Einführung des ersten Echtzeit-Ultraschallgeräts mit digitalem Scan-Konverter im Jahr 1980 hat sich das technische Know-how von Hitachi in diesem Bereich weiter entwickelt und zeigt sich nun im HI VISION Preirus, einer Ultraschallplattform der neuen Generation mit ergonomischer Gestaltung, modenster Breitband-Strahlenbündelung und Ultra-Highspeed-Bildverarbeitung. Das einzigartige Design der HI VISION Preirus Plattform stellt jedem Anwender präzise Einstellmöglichkeiten zur Verfügung und erleichtert dadurch Untersuchungen. Durch die kleine Stellfläche und die drehbar angeordnete Bedienkonsole mit großem LCD-Bildschirm lässt sich die Ultraschallplattform optimal neben dem liegenden Patienten positionieren – ein Plus an Komfort für Sie und Ihren Patienten. Mit einer effektiven Bildgebung durch individualisierbare Scan-Parameter und Highspeed-Bildverarbeitung werden bessere Diagnosen erreicht.

Product pictures

Die Plattform-Architektur des HI VISION Preirus wurde für die Anforderungen der nächsten Generation konzipiert.

Sie setzt den Stand der Technik in der Ultraschalldiagnostik mit modernster Breitband-Strahlenbündelung und Ultra-Highspeed-Bildverarbeitung. Patient und Arzt profitieren durch verbesserte Untersuchungen von genaueren Diagnosen und besseren Therapiemöglichkeiten. 

Das einzigartige ergonomische Design bietet maximalen Komfort bei Diagnosen im Stehen oder Sitzen, bei Routine-Untersuchungen oder komplexen bildgestützten Eingriffen. Eine graphische Smart Touch Oberfläche stellt die Bedienelemente auf dem Bildschirm dar und ermöglicht die intuitive Einstellung der Scan-Parameter, ohne die Konzentration auf das Diagnosebild reduzieren zu müssen. Mit dem PSS (Patient Specific Selector) lassen sich anwendungs- und patientenspezifische Scan-Parameter anpassen, speichern und bei Bedarf abrufen – für qualitativ hochwertige Bilder bei jedem Patienten und zu jeder Zeit.

Die HI VISION Preirus Plattform setzt neue Leistungs-Maßstäbe bei modernen Bildgebungstechnologien. Für die Ultra-Highspeed-Bildverarbeitung wurde die Leistungsfähigkeit bestehender Bildqualitäts-Verbesserungstechnologien optimiert, beispielsweise HI VISION Imaging und Coded Imaging. Höhere Diagnosesicherheit und neue Möglichkeiten durch Hitachi’s moderne bildgebende Verfahren: Fine Flow, ein innovatives Dopplerverfahren, das Strömungen mit hohen Bildwiederholraten und einer räumlichen Auflösung darstellt, die normalerweise der B-Modus-Bildgebung vorbehalten ist; Hitachi Echtzeit-Gewebe-Elastographie (HI-RTE); Hitachi virtuelle Echtzeit-Sonographie (HI-RVS) und dynamisches kontrastmittelverstärktes Contrast Harmonic Imaging (dCHI)

Ein modernes Patientendatenmanagement nutzt intelligente Softwarelösungen und Universal Connectivity zur schnellen und einfachen Eingabe, Speicherung, Sortierung und Abfrage von Patientendaten für maximalen Patientendurchsatz und minimalen Arbeitsaufwand.

Neben der Einführung der Einkristalltechnologie mit verbesserter Stabilität und Energieeffizienz besteht Kompatibilität zu dem breiten Angebot an Hitachi Schallköpfen.

Klinische Anwendungen

  • Abdomen
  • Pädiatrie/Neugeborene transfontanell
  • Kleinere Organe (z. B. Mamma, Schilddrüse und Hoden)
  • Bewegungsapparat
  • Gynäkologie/Geburtshilfe
  • Gastroenterologie
  • Urologie
  • Rektum
  • Pädiatrische und Erwachsenen-Kardiologie (optional) einschließlich transösophageal
  • Angiologie
  • Transkraniell
  • Interventioneller Ultraschall
  • Intraoperativ

Modernste Bildgebungsfunktionen

Modernstes Messpaket

  • Kardiales Tissue-Tracking (%WT)
  • Farb-Tissue-Tracking
  • IMT-Messung
  • M-Mode-Navigation
  • Echtzeit Doppler-AutoTrace

Spezielle Merkmale

  • einzigartig drehbar angeordnete Bedienkonsole mit 19” LCD-Bildschirm
  • Bedienkonsole ist in einem Winkel von 55° seitlich drehbar
  • Graphische Oberfläche mit Smart Touch Bedienfeldern, Smart Tab Menüs, Vorschaubildern
  • Alle 4 Räder einzeln dreh- und feststellbar
  • Wasserdichte Fernbedienung
  • Sprachaktivierter Bluetooth-Betrieb
  • Digitalspeicher:
    • Festplatte, DVD-RAM, DVD-R, USB-Speichermedien und USB-Festplatte (bis zu 5 Ports)
    • Externer PC oder Mac über LAN Ethernet 100
  • Bildformat:
    • BMP, TIFF, JPEG, DICOM
  • Cineloop-Format:
    • AVI, DICOM JPEG, bis zu 4 Std. fortlaufende Aufzeichnung im MPEG2 Format
  • DICOM 3:
    • Store, Print, Worklist, Query/Retrieve, Structured Report (OB, Kardiologie, Angiologie)

Leistungsbedarf

  • Stromversorgung: • 220 – 240 V~ (+/- 10%)
  • Leistungsaufnahme: • 1,5 kVA
  • Maße: • 450 mm (Breite) x 900-1110 mm (Tiefe) x 1350-1550 mm (Höhe)

Normen

  • erfüllt ISO 9001: Konstruktion, Fertigung, Vertrieb
  • erfüllt ISO 14001: Umweltschutz