dynamic Contrast Harmonic Imaging (dCHI)

Empfindliche Hochleistungsbildgebung

Die für Low-MI-Kontrast spezifische Bildgebungstechnologie, die zur Verwendung in Verbindung mit Ultraschallkontrastmitteln entwickelt wurde, erhält auf den Hitachi HI VISION Plattformen eine Signal/Rauschen-Verstärkung, die bewirkt, dass die rauscharme Verstärkung am Front End zu einer deutlich verbesserten Signalempfindlichkeit führt.

Hitachi bietet eine Reihe von kontrastspezifischen Modi, die mit mehreren Sonden verwendet werden können und Sie mit dem optimalen Tool für die nächste klinische Diagnoseherausforderung oder bei der Beobachtung der postinterventionellen Abklärung unterstützt:

Die Wideband Pulse Inversion Contrast Harmonic Imaging (dCHI-W) von Hitachi ermöglicht die Modulation der Phase und des Sendefrequenzbereichs zwischen den Impulsen. Zu den Vorteilen gehören eine deutlich verbesserte laterale und Kontrastauflösung, die nicht auf Kosten der axialen Auflösung gehen. Durch Frequenzmodulation wird im Vergleich mit dem herkömmlichen Harmonic Imaging eine höhere Empfindlichkeit in der Tiefe erzielt.

Der Modus Colour Wideband Pulse Inversion (CWPI) bietet mit einer Auswahl an Anzeigen eine zusätzliche Kontrast-Gewebe-Signalempfindlichkeit: nur Kontrastverstärkung, Kontrastverstärkung als Farbüberlagerung des Low-MI-Grundfrequenzbilds.

Motion-Compensated Microbubble Trace Imaging (MC-MTI)

MC-MTI ist ein Akkumulationsmodus, der eine äußerst detaillierte Visualisierung der Mikrogefäßmorphologie und damit das Potenzial für eine verbesserte Tumorcharakterisierung bietet. Für jede Untersuchung können unregelmäßige oder manuelle Sequenzen zur Blitz-Auffrischung angepasst werden.

Time Intensity Curves

Time Intensity Curves (TIC) mit integriertem Inflow-time Mapping (ITM)* können aus gespeicherten Clips generiert und zur Anzeige von Signalverstärkungsmuster im Zeitverlauf nach der Injektion verwendet werden. Dies ermöglicht eine bessere Einschätzung des Tumors sowie die Überwachung des Ansprechverhaltens auf die Behandlung. In mehreren auswählbaren ROIs können Parameter wie Time-to-Peak und Amplitude der Verstärkung unter Verwendung einer Analyse der besten Anpassung abgeleitet werden, und alle Daten können zur weiteren Offline-Analyse in eine Excel-Datei exportiert werden.

*nur HI VISION Ascendus