Hitachi

True Stories

Erfahrungsberichte über offene MRT

Technische Daten und Fakten sind die eine Seite, doch lesen Sie, wie die Erfahrungen mit den offenen MRT von Hitachi in der Praxis aussehen. Praxen/Kliniken, Ärzte und Patienten berichten über den Einsatz offener MRT-Geräte und die Vorteile, die sich dadurch ergeben haben.

Die vollständigen „True Stories“ können Sie als PDF herunterladen.

AIRIS Vento 0,3T – Schmerztherapie im offenen MRT im Rheinauhafen Köln

Seit 2014 ist der offene MRT AIRIS Vento von Hitachi in den Praxisbetrieb in der Orthopädie im Rheinauhafen Köln eingebunden. Sein offenes Design und die innovative Technologie passen genau in Rudolf W. Strümpers Praxiskonzept und bietet ihm nahezu alle diagnostischen Möglichkeiten. Auch für minimalinvasive Eingriffe und Punktionen ist der AIRIS Vento optimal geeignet, denn er bietet freien Zugang zum Patienten und ermöglicht so präziseste Arbeiten. Rudolf W. Strümper setzt den offenen MRT schwerpunktmäßig zur Schmerztherapie bei Bandscheibenvorfällen ein und hat bereits etwa 500 PDI (peridurale Infiltrationen) durchgeführt. Lesen Sie hier die True Story von Magnus T., der – ausgelöst durch Übergewicht und eine dauerhafte Fehlbelastung beim Sport – einen Bandscheibenvorfall hatte.
Zum PDF

OASIS™ 1,2T – offener MRT in Witten

„Unsere Patienten sollen ein gutes Gefühl haben!“, ist die Devise der Praxis radiologie-ennepe-ruhr in Witten. Eine sichere Diagnose und maximaler Patientenkomfort stehen an vorderster Stelle. Der offene Hochfeld-MRT OASIS™ 1,2T entspricht somit genau den hohen Anforderungen, denn er kombiniert erstklassige Bildqualität mit höchstem Komfort. Seine offene Bauweise und die extrabreite und bequeme Liege bieten viel Freiraum, gerade für übergewichtige Patienten. Lesen Sie hier die Erfahrungen eines Patienten mit größerer Körperfülle, der zum Schluss kam: „Endlich habe ich ausreichend Platz und fühle mich bei der Untersuchung wohl!“
Zum PDF

APERTO Lucent 0,4T – offener MRT in Lech am Arlberg

In einem der attraktivsten Skigebiete Europas, in Lech am Arlberg, befindet sich das Unfallsanatorium von Dr. Rhomberg. Seit Dezember 2013 verfügt dieses mit dem APERTO Lucent über einen offenen MRT von Hitachi. Dr. Rhomberg und seine Patienten stellen hohe Anforderungen, denen der APERTO Lucent genau entspricht: Schnelle und sichere Diagnosen bei maximalem Patientenkomfort! Dr. Rhomberg und sein Team haben sich zum Ziel gesetzt ihre Patienten schnell wieder gesund zu machen und ihnen vor allem ein gutes Gefühl zu vermitteln, denn ein Skiunfall im Urlaub schmerzt doppelt – körperlich und seelisch. Modernste Technik und eine angenehme Atmosphäre stehen daher im Unfallsanatorium im Vordergrund. Lesen Sie hier die True Story über den APERTO Lucent mit Rundum-Ausblick – Bergpanorama inklusive!
Zum PDF

AIRIS Vento 0,3T – Schmerztherapie im offenen MRT in der Sternklinik Bremen

Jeder Dritte in Deutschland leidet an Rückenschmerzen. Eine effektive Therapieoption, wenn konservative Therapien nicht ausreichen, ist die Injektionstherapie, die minimalinvasive  Wirbelsäulentherapie (MIWT). Hier wird das Medikament millimetergenau an die schmerzauslösende Struktur injiziert, um so eine schnelle Schmerzlinderung und Beschwerdefreiheit ohne Operation zu erreichen. Um Verletzungen oder ungenaue Platzierungen zu vermeiden, werden diese wirbelsäulennahen Injektionen unter CT- oder MRT-Kontrolle durchgeführt. Im Gegensatz zum herkömmlichen Röhren-MRT, bietet der offene AIRIS Vento von Hitachi enorme Vorteile – freien Zugang zum Patienten für den behandelnden Arzt und maximalen Patientenkomfort. Im Gegensatz zum CT kann die Therapie so ohne jegliche Strahlenbelastung durchgeführt werden. Lesen Sie hier die True Story von Jürgen N., einem Patienten, der aufgrund seiner starken Schmerzen den Weg in die Sternklinik Bremen suchte – dort erhielt er Diagnose und Therapie aus einer Hand!
Zum PDF

AIRIS Vento 0,3T – offener MRT in der Praxis Orthopädie Hof

Gerade bei Patienten mit Verletzungen, die an Schmerzen leiden, ist eine MRT-Untersuchung in herkömmlichen Geräten oftmals beschwerlich. Die Praxis Hof hat sich daher für das „Premiumgerät für die Orthopädie“ entschieden – den AIRIS Vento von Hitachi. Dieser bietet Arzt und Patient viel Bewegungsfreiheit, was eine komfortable Untersuchung ermöglicht. Lesen Sie hier die True Story von David S., einem jungen Fußballspieler, der mit einem Meniskusriss in die Praxis kam.
Zum PDF

APERTO 0,4T – offener MRT in der Radiologie Kelkheim

Mit dem APERTO von Hitachi bietet die Radiologie Kelkheim ihren Patienten einen besonderen Service: hochwertige Diagnostik und sehr hohen Komfort.
Denn die Patienten haben einen Rundum-Ausblick und viel Platz während der Untersuchung.
Die ist besonders bei Patienten mit Platzangst ein großer Vorteil.
Zum PDF

APERTO Lucent 0,4T – offener MRT in Herne

Auch die Gemeinschaftspraxis Radiologie Herne hat sich für ein offenes MRT-Gerät von Hitachi entschieden. Für Angstpatienten, Kinder und übergewichtige Patienten war eine MRT-Untersuchung bisher kaum oder gar nicht möglich. Das offene MRT APERTO Lucent bietet diesen Menschen jetzt maximalen Komfort – viel Platz und einen Rundum-Ausblick.
Zum PDF

OASIS™ 1,2T – offener MRT in Paderborn

Diese True Story berichtet von dem kleinen Mädchen Anne, das aufgrund andauernder Kopfschmerzen an die radiologische Praxis „roentgen paderborn“ für ein MRT überwiesen wurde. Dank der offenen Bauweise des OASIS™ von Hitachi konnten ihre Eltern sie während der gesamten Untersuchung begleiten, was Anne sehr schön fand, und der Arzt konnte schnell eine genaue Diagnose stellen.
Zum PDF

OASIS™ 1,2T – offener MRT in Paderborn bietet jetzt noch mehr

Die radiologische Praxis „roentgen paderborn“ stellt die Bedürfnisse ihrer Patienten stets in den Mittelpunkt und hat sich daher bereits 2009 für OASIS™, den weltweit stärksten offenen Hochfeld-MRT mit 1,2T Feldstärke, entschieden. OASIS™  setzt neue Maßstäbe in der Bildgebung und bietet somit ein Höchstmaß an diagnostischer Sicherheit, kombiniert mit maximalem Patientenkomfort. Mit den neuen Funktionen des OASIS™ kann die Praxis nun noch mehr Leistungen anbieten, und ist so u.a. eine erfolgreiche Kooperation mit Urologen eingegangen, um die Prostata-Diagnostik zu optimieren und somit eine individualisierte Therapie zu ermöglichen.
Zum PDF

APERTO 0,4T – offener MRT in der Tierklinik Hofheim

Offenheit auch für Tiere – offene MRT-Geräte bieten auch Vorteile für Tier und Halter.
Am Beispiel von Paulchen, einem 9 Jahre alten Rhodesian-Ridgeback-Rüden, der mit epileptiformen Anfällen in die Tierklinik Hofheim kam, werden diese in der True Story erläutert.
Zum PDF